Ganslgewürz

Ganslgewürz
gemahlen
Ganslgewürzmischung fürs herbstliche Martini Gansl oder die Weihnachtsgans für die Festtage.

Herbstliche Stimmung, köstlicher Wein, warme Stuben und ein duftendes Gansl am Tisch - ein kulinarisches Highlight in der kälteren Jahreszeit, das mit wärmenden Noten von Majoran, Beifuß, Muskat und Orangenschale besticht und so richtig im Kreise der Liebsten zelebriert gehört.

ZUTATEN:
Gewürzmischung. Majoran, Beifuß, Pfeffer, Petersilie, Muskatnuss, Schabziegerklee, Kümmel, Orangenschale, Sternanis.
Art.Nr.: 26258-conf

lieferbar

zzgl. Steuern: 5,91 € inkl. MwSt 6,50 €
Preis für 100gr €
ab

* Pflichtfelder

zzgl. Steuern: 5,91 € inkl. MwSt 6,50 €

Unser RezeptTipp für Ganslgewürz

Herbstlicher Gansltraum

1 Gansl (ca. 2 kg)
1 Dose Ganslgewürz
Pfeffer
Salz
Hühnerfonds oder Wasser

Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Pastinaken nach Belieben

Das Gansl etwa 5 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Gans gut waschen, trocknen und anschließend großzügig innen und außen mit Salz, Pfeffer und Ganslgewürz einreiben.
2 – 2,5 Stunden im Ofen braten und mit Hühnerfonds oder Wasser ablöschen und regelmäßig begießen. Nach Belieben können Aromaten wie Zwiebeln, Karotten, Sellerie etc. mitgebraten werden.
Nach Ende des Bratvorgangs das Gansl noch 20-30 Minuten rasten lassen. Mit Rotkraut und Knödeln serviert ein herbstliches Gedicht!

WEITERE
REZEPTE