Rote-Rüben-Fond mit Wasabi-Forellen-Strudel

kochrezepte übersicht


artikel mit deinen freunden teilen

Rote-Rüben-Fond mit Wasabi-Forellen-Strudel

Normal 60 Minuten Serves 4-6
Vorspeisen
Bringt Farbe auf die Party

zutaten:

2 Schalotten, fein gehackt
1 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
etwas Butter
1 EL Zucker
1/8l Portwein
2l Rote Rüben Saft
4-5 Pimentkörner oder gemahlenen Piment
Salz, Pfeffer

Für den Strudel:
3-4 Lasagneblätter
1 Tube Wasabi
150g Räucherforelle
100ml Obers
etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack

Arbeitsschritte:

Die Schalotten und die Knoblauchzehe in zerlassener Butter andünsten und den Esslöffel Zucker dazurühren und schmelzen lassen. Nun den Portwein zugießen und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit dicklich und fast zur Gänze verkocht ist. Den Rote Rüben Saft zugießen, Piment, Salz und Pfeffer dazugeben und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die Suppe durch ein Sieb abseihen. Wenn Sie Fettaugen vermeiden möchten, legen Sie ein Stück Küchenpapier in das Sieb, so bekommen sie einen klaren Fond. Schmecken Sie den Fond nach dem Abseihen nochmals mit Salz, Pfeffer und Piment ab.

Die Lasagneblätter in reichlich Salzwasser kochen, bis sie bissfest sind, und danach sofort kalt abschrecken. Die restlichen Zutaten (Obers und Forelle sollten sehr kalt sein!) im Mixer schnell zu einer homogenen Masse pürieren. Legen Sie nun ein Lasagneblatt auf ein ausreichend breites und langes Stück Klarsichtfolie und beschmieren Sie es dünn mit der Forellenmasse, nicht ganz bis zum Rand. Rollen Sie das Teigblatt der Länge nach vorsichtig ein und wickeln Sie es mehrmals in der Klarsichtfolie gut ein. Verknoten Sie die beiden Enden der Rolle, damit beim Sieden kein Wasser hineinkommt! Die restlichen Nudelblätter verarbeiten, bis die Masse aufgebraucht ist. Stellen Sie die Rollen mindestens 30 Minuten kalt. Danach geben Sie die Rollen in eine hohe Pfanne oder einen Topf mit siedendem Wasser. Nach etwa 5-6 Minuten sollte die Farce gar und fest sein. Die Klarsichtfolie aufschneiden und die Strudel in Stücke schneiden. Auf Spieße oder Zahnstocher stecken und über den Glasrand mit der Suppe hängen.